::.. Wichtig für Unternehmer und Betreiber

Rutschunfälle vermeiden!

Unternehmer und vom Unternehmer beauftragte Vorgesetzte haben für die sichere Erstellung und Erhaltung der Arbeitsplätze und Verkehrswege zu sorgen. Sie haben darüber hinaus die Mitarbeiter bezüglich Stolper- und Rutschgefahren zu unterweisen.

Große Bedeutung für die Verhütung von Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen haben Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte. Die Fachkraft für Arbeitssicherheit hat bei der Erstellung und Instandhaltung von Arbeitsplätzen, Verkehrswegen, Sanitär- und sonstigen Nebenräumen beratend mitzuwirken. Sie hat den Unternehmer sowie bei Bedarf Architekten und Bauplaner entsprechend der gesetzlichen Vorgaben und des berufsgenossenschaftlichen Regelwerkes zu beraten. Ebenso hat sie auch auf organisatorische Maßnahmen und Bereitstellung der entsprechenden Hilfsmittel zu drängen, die zur Vermeidung von Stolper- und Rutschgefahren erforderlich sind, insbesondere auf ein Höchstmaß an Ordnung am Arbeitsplatz.

 

Auf einen Blick

Regelungen und Voraussetzungen für die Verhütung von Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen sind in den folgenden Gesetzen enthalten:

  1. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) 
  2. Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) 
  3. Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) 
  4. Gesetz zur Neuordnung der Sicherheit von technischen Arbeitsmitteln und Verbraucherprodukten (GPSG)
    einschließlich der folgenden Verordnungen:
  5. Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) 
  6. Baustellenverordnung (BaustellV) 
  7. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  8. PSA-Benutzungsverordnung (PSA-BV) 
  9. Achte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz 
    (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen - 8. ProdSG)
  10. EG-Richtlinie 89/686/EWG des Rates vom 21. Dezember 1989 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für persönliche Schutzausrüstungen

Kontakt

haid-tec® geprüfte Oberflächentechnik GmbH
Riedstraße 8
D-89616 Rottenacker


Fon: 0 73 93/95 20 - 55
Fax: 0 73 93/95 20 - 56
Email: info@haid-tec.de

Zertifizierte Rutschhemmung nach BGR 181 und zusätzlich nach DIN 51 130 für die Bewertungsgruppen R9, R10, R11 im Arbeitsbereich  sowie Barfußbereiche A, B und C.

Qualitätsmanagementsystemnach ISO 9001 für durchweg professionelle Prozesse.

Nachhaltigkeit bei mehreren Reinigungsmitteln:
Ökologie trifft Ökonomie. Für die Grundreinigung und die Unterhaltsreinigung.

Die Weiterentwicklung des haid-tec® Verfahrens wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Begleitet wurde das Forschungsprojekt von der EuroNorm GmbH.